Loseley Park and Gardens


Prolog

 

 

Loseley erfreut sich bei Gartenfreunden großer Beliebtheit. Der "Walled Garden" (von einer Mauer eingefaßter Küchengarten) basiert auf einem Entwurf von Getrude Jekyll. Mit seinen verschiedenen Gartenräumen zu unterschiedlichen Themen gilt er in Expertenkreisen als Garten von nationaler Bedeutung.

Die Weiterentwicklung des Gartens begann 1994 mit der Anlage eines Rosengartens und wurde mit dem Kräutergarten, dem Blumengarten, dem Weißen Garten und in jüngster Zeit mit dem integrierten Gemüse- und Schnittblumengarten fortgesetzt. Die Gärten sind von einer alten Mauer umgeben, die aus der selben Zeit stammt wie das Haus und enthalten einen Weinweg, einen riesigen Blauregen (Wisteria), den Wassergraben mit dem Wassergrabenweg und den alten Maulbeerbaum.

Während der Sommermonate kann der Besucher in einem Geschäft Pflanzen kaufen, die im Garten von Loseley kultiviert werden.

Das Anwesen, das sich über 400 Jahre lang im Besitz der gleichen Familie befand, ist ein gutes Beispiel elisabethanischer Architektur und beherbergt u.a. wertvolle Gemälde, Teppiche und Holzverkleidungen, die ursprünglich aus dem Nonsuch Place Heinrich VIII. stammten.