Gärten und Arboretum Trautmann

Ein verborgenes kleines Paradies hat sich in drei Jahrzehnten auf dem 5 ha großen Gelände des ehemaligen Kirchmannshof entwickelt. Es lädt mit seinen unterschiedlichsten Themengärten, den 100-jährigen Buchen, Eichen, Kastanien und Eschen, einem bis zu 50 jährigen Bestand an Gehölzen, dem reizvollen Rhododendrental und einem Biotop mit Quellen, Teich und sumpfigen Wiesen zu einem Gartenbesuch…

Die Gärten von Tatton Park

Tatton Park ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Cheshires. Zwar befindet sich das Anwesen im Eigentum des National Trust, doch wird das wunderschöne Herrenhaus mit seinen Gärten vom Cheshire County Council unterhalten. Die herrliche Anlage kann bis zum Domesday Book 1066 zurückdatiert werden. Allerdings entstanden die eindrucksvollen Gärten erst nachdem das Haus 1807 fertiggestellt worden war.…

Bergpark Wilhelmshöhe

Ein Gesamtkunstwerk von Architektur, Gartenkunst und Landschaft Der Bergpark von Wilhelmshöhe am östlichen Hang des Habichtswaldes besteht aus der Verbindung einer Barockanlage mit einem großräumigen Landschaftsgarten. Seit drei Jahrhunderten ist der Park mit den berühmten Wasserspielen und der bekrönenden Großskulptur des Herkules die Hauptsehenswürdigkeit Kassels. Die unter Landgraf Karl groß dimensionierte barocke Konzeption blieb unvollendet,…

Liebermann-Villa am Wannsee

„Mein Schloss am See“ „Seh’n Sie sich doch mal mein „Schloß“ am See an, übermütig sieht’s nicht aus, aber ich glaube, dass es nach mir aussieht.“ Max Liebermann Max Liebermann ließ sich 1909 am Großen Wannsee ein Landhaus im neoklassizistischen Stil durch den Architekten Paul Baumgarten (1873-1946) bauen und bettete dieses in eine architektonische Gartenlandschaft…

Die barocken Gärten von Het Loo

Ein verschwundenes Gesamtkunstwerk aus dem 17. Jahrhundert wird wieder zum Leben erweckt Het Loo wurde als Gesamtkunstwerk von Schloss und barockem Garten ab 1686 geplant und gebaut. Der hohe Grundwasserspiegel und zahlreiche natürliche Quellen begünstigten die Anlage von Springbrunnen, Kanälen und Wasserspielen. Die südlichen Mauern sind mit Spalierbäumen von Äpfeln, Birnen, Pfirsichen, Aprikosen, Nektarinen, Kirschen…

Der Museumsgarten von Schloss Gaasbeek

Der Museumsgarten von Gaasbeek (2,5 Hektar) entstand 1997 und liegt auf dem Gelände des alten Anwesens von Gaasbeek südlich von Brüssel. Die verschiedenen Bereiche des Gartens zeigen die Flämische Gartenkunst von 1860 bis 1940 und versuchen, die traditionelle Kunst der historischen Gartengestaltung zu bewahren und weiterzugeben. Der Museumsgarten beherbergt eine Sammlung von Obst- und Nussbäumen,…

Cholmondeley Castle

Diese eindrucksvolle Burg liegt mit ihren Gärten auf einem Berggipfel im tiefen Süden des ländlichen Cheshire. Zwar ist die Burg nicht öffentlich zugänglich, doch trägt sie maßgeblich zur Schönheit und zur Attraktivität der umgebenden Gärten bei. Die Gärten zeigen sich im gesamten Jahresverlauf lebendig und farbenfroh mit einem Spektrum von großflächigen Narzissenteppichen im Frühling bis…

Botanischer Garten und Schlossgarten Münster

Der Botanische Garten in Münster ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Wilhelms-Universität. Er dient vorwiegend der Forschung und Lehre. Eingebettet in den Schlosspark, bietet die Anlage aber nicht nur botanisch Interessierten viel Wissenswertes. Am Rande der geschäftigen Altstadt gelegen, ist der Garten auch eine gern genutzte Oase der Ruhe. Von Heide- und Moorlandschaften über Bauerngärten…

Carl-Duisberg-Park und Japanischer Garten

Der Carl-Duisberg-Park und der Japanische Garten in Leverkusen präsentieren sich heute als ‚Grüne Insel‘ inmitten eines großen Industriekomplexes CHEMPARK. Der Park empfängt seine Besucher mit großzügigen Rasenflächen auf denen große Solitärbäume, Baumgruppen und Strauchbestände ein abwechslungsreiches Bild vermitteln. Ein gut ausgebautes Wegenetzt verbindet alle wichtigen Punkte miteinander, wie z.B. die Konzernzentrale der Bayer AG, das…