Lausitzer Seenland und Biosphärenreservat Spreewald

GEMEINSAMER 1. PREIS LAUSITZER SEENLAND (Deutschland) Die IBA Fürst-Pückler-Land in der Lausitz widmete sich von 2000 bis 2010 einer Landschaft, in der der 150-jährige Abbau der Braunkohle Spuren hinterlassen und das Landschaftsbild nachhaltig geprägt haben. Mit der IBA wurden Berge versetzt und neue Seen geschaffen. Für großflächige Industrieareale, Industriebauten und Werkssiedlungen wurden in kreativen Prozessen…

Details

Krajinski Park Ljubljansko Barje

2. Preis Krajinski Park Ljubljansko Barje (Slowenien) Ljubljansko Barje, eine fast 160 Quadratkilometer große Ebene, entstand vor zwei Millionen Jahren durch das Absinken des Ljubljana-Beckens. In der Folge haben Flüsse gewaltige Mengen an Kies und Sedimente abgelagert, den Fluss Ljubljanica eingedämmt und das gesamte Barje-Becken überschwemmt. Vor etwa 6000 Jahren versiegte dann der Barje-See und…

Details

Symposium: European Cultural Landscapes

Am 7. September veranstalten die Stiftung Schloss Dyck und das Europäische Gartennetzwerk in Schloss Nordkirchen ein Symposium zum Thema “Europäische Kulturlandschaften”. Wegen der internationalen Teilnehmer findet die gesamte Veranstaltung in englischer Sprache statt. Das Symposium ist eine der Veranstaltungen des Projektes AWARDING HERITAGE im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018, die von der Beauftragten der Bundesregierung…

Details

Verleihung Europäischer Gartenpreis 2018/2019

Am 7. September 2018 wurden in Schloss Nordkirchen die diesjährigen Gewinner des Europäischen Gartenpreises ausgezeichnet. Als Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 wurden in diesem Jahr zusätzliche Preise für Kulturlandschaften und das gartenkulturelle Erbe vergeben. Die insgesamt fünf ersten Preise gingen nach Griechenland und jeweils zweimal nach Großbritannien und Deutschland: Die königlichen botanischen Gärten in Kew…

Details

Ost trifft West – Neuer Garten in Schloss Dyck

Die Stiftung Schloss Dyck eröffnet den Asia-Schaugarten “Ost trifft West” als neues Gartenhighlight. Mit einem Festakt und rund 250 Gästen wurde am 14. Juni 2018 ein neuer, 3.500 qm großer, japanisch anmutender Schaugarten eröffnet. Es ist das größte Schaugartenprojekt in Schloss Dyck seit der Landesgartenschau 2002. Zwischen Mustergärten und dem Englischen Landschaftspark des Schlosses gelegen,…

Details

Europäischer Gartenpreis | AWARDING HERITAGE

Die Preisträger des Europäischen Gartenpreises | AWARDING HERITAGE wurden am 5. Juni 2018 in Schloss Branitz ausgewählt. Zum ersten Mal kam es zur Sitzung von zwei internationalen Jurys. Denn in Ergänzung zu den bisherigen Kategorien des Europäischen Gartenpreises, waren in diesem Jahr Entscheidungen in zwei weiteren Kategorien erforderlich: „Beste Entwicklung einer für das europäische Kulturerbe…

Details

Jury members

Jury “Awarding Heritage” „Best Development of a Cultural Landscape with Relevance for Europe’s Cultural Heritage“ “Europe’s Heritage of Gardens and Gardening“   Roswitha Arnold (Rhineland Regional Council (LVR), Vice-Chairman EGHN), Germany Ed Bennis (Former Head of Landscape at Manchester Metropolitan University), UK Jacob Fischer (GHB Landskabsarkitekter), Denmark Davorin Gazvoda (Landscape Planning and Design, Ljubljana University),…

Details

Workshop: Gartenkulturelles Erbe Europas

4. Juni 2018, Schloss Branitz / Cottbus Gartenkulturelles Erbe Europas: Erhaltung und Weiterentwicklung – Internationale Praxisbeispiele Workshop des Projektes AWARDING HERITAGE im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 SHARING HERITAGE   10:00   Begrüßung (Vertreter der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz und/oder der Stadt Cottbus) 10:15   Einleitung Jens Spanjer (Vorstand der Stiftung Schloss Dyck,…

Details