Rheinpark Köln – Gartendenkmal der 1950er Jahre

In seiner heute noch weitgehend erhaltenen Gestalt spiegelt der zur Bundesgartenschau 1957 entstandene Rheinpark die Gartenarchitektur der 50er Jahre wider. Die zentrale Lage direkt am rechten Rheinufer begründet einige der herausragenden Eigenschaften des Parks: zum einen die räumlichen Konturen mit Aussichtspunkten, die den auenbetonten, niederrheinischen Landschaftscharakter aufnehmen und zum anderen die freigehaltenen Sichtachsen zu markanten…

Details

Promenade Münster und Aaseepark

Südwestlich der Münsteraner Altstadt, befindet sich mit dem Aasee und den umgebenden Grünanlagen ein zentraler Baustein für das Grünsystem der Stadt Münster. Besonders der westliche Seebereich ist durch seine naturnahe Gestaltung und großzügigen Überschwemmungsgebiete mit Flachwasserzonen und Feuchtbereichen eine wichtige ökologische Bereicherung im Naturhaushalt der Stadt. Im Gegensatz dazu sind die Anlagen in unmittelbarer Stadtnähe…

Details

Landschaftspark Zoologischer Garten Wuppertal

und Grünes Villenviertel am Zoo Mit seinen erhaltenen Strukturen nach den Plänen des Frankfurter Gartenarchitekten Heinrich Siesmayer (1817-1900), seinem wertvollen Baumbestand, gestaffelten Wasserflächen und denkmalgeschützten Gebäuden sowie mit dem angrenzenden Villenviertel am Zoo, ist der Landschaftspark Zoologischer Garten Wuppertal ein Gesamtensemble aus der Gründerzeit. Diese einmalige Verbindung von Gartenstadt, Gartenkunst und bergischer Landschaft wurde 2004…

Details

Kasteeltuin Wijlre

Kennzeichnend für die Gärten von Wijlre ist die Harmonie zwischen dem historischen Schloss mit seinen bezaubernden Gärten und dem zeitgenössisch gestalteten “Hedge House”, die zusammen ein besonderes Ensemble bilden. Unter dem Einfluss der langjährigen Eigentümer, sind einige sehr unterschiedlich gestaltete Gartenzimmer entstanden, die durch Hecken voneinander getrennt und über Sichtachsen miteinander verbunden sind. Zu beiden…

Details

Schlossgarten Weikersheim

Weikersheim ist ein bedeutendes Zeugnis für die Gartenkunst des süddeutschen Hochbarock. Schloss und Garten bilden durch ihre Einbindung der Stadt ein besonders reizvolles Kulturensemble, das seit 1928 in das Landesverzeichnis der Baudenkmäler eingetragen ist. Nachdem Schloss und Garten 1967 in den Besitz des Landes Baden-Württemberg übergingen, wurde die Wiederherstellung des Gartenbildes um 1750 als denkmalpflegerisches…

Details

Gartenpark Wassenberg

Bestehendes in Wert setzen und Neues entdecken Der ehemalige Luftkurort Wassenberg, gelegen im internationalen Naturpark ‚Maas Schwalm Nette‘, erhielt mit seiner strategisch günstigen Burganlage schon im Jahre 1273 Stadtrechte. Am Fuße des Bergfriedes aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts entstand historisch ein Grüngürtel mit einer besonderen topographischen Struktur als Stadtpark, der sich auf dem…

Details

Schlosspark Vaeshartelt

Der Park von Schloss Vaeshartelt mit seinem 7 Hektar großen englischen Landschaftspark aus dem 19. Jahrhundert ist der Kern eines Landgutes mit langen Linden- und Kastanienalleen. Eine große Zahl alter Baumriesen, teils noch aus dem 18. Jahrhundert, gibt dem Park zusammen mit kleinen Kanälen und Teichen seinen Charakter. Viele Strukturen des Lustgartens, den der Maastrichter…

Details

Die Garten Tulln

Europas erste ökologische Gartenschau Behutsam in den Tullner Auwald eingebettet liegt DIE GARTEN TULLN – Die Gartenerlebniswelt in Niederösterreich. DIE GARTEN TULLN hat sich seit ihrem Bestehen zu einem europaweiten Vorzeigeprojekt entwickelt. Seit dem Jahr 2008 ist sie eines der größten Ausflugsziele in Niederösterreich. Die ökologische Pflege der Anlage ist beispielgebend für viele andere, ähnliche…

Details

Die Gärten von Trentham Estate

Eine ästhetische Symbiose aus historischer und zeitgenössischer Gartenkunst Die Gärten von Trentham Estate, südwestlich von Stoke-on-Trent gelegen, bieten ein weites Spektrum unterschiedlicher Landschaftstypen: Sie reichen von den „Grand Italianate Parterres“ mit ihrem italienisch anmutenden Charakter bis zu zeitgenössischen Blumenwiesen, den „Floral Prairies“ und einem von „Capability“ Brown gestalteten länglichen See. Das Herzstück der Anlage, die…

Details

Steinfurter Bagno

Mit dem Steinfurter Bagno besitzt das Münsterland eine der eigenartigsten Schöpfungen der Gartenkunst Nordrhein-Westfalens. Seine für die damalige Zeit spektakulären Attraktionen lockten in der Blütezeit des Parks im 18. Jahrhundert zahlreiche Besucher aus Nah und Fern zum Schloss der Grafen Bentheim-Steinfurt. Nach heutigen Vorstellungen war „das Bagno“ ein früher Vorläufer der aktuellen Freizeitparks mit anspruchsvollem…

Details