Klostergärten Steyl und Botanischer Garten Jochumhof

Die Klostergärten Steyl und der Botanische Garten Jochumhof sind ein bedeutendes gartenhistorisches Monument. Die Gärten bilden zusammen mit den drei Klöstern ein einzigartiges Ensemble, dessen besonderer Charakter dazu geführt hat, dass das Klosterdorf Steyl im Jahr 2008 den Status eines staatlichen geschützten Denkmals erhielt. Im kleinen und großen Park sowie im Garten St. Gregor findet…

Details

Sommergarten Sankt Petersburg

Der Sommergarten geht auf das Jahr 1704 zurück. Peter I. (1672 – 1725) wünschte sich für seine Sommerresidenz einen Garten, der es in seiner Schönheit mit den berühmten Gärten anderer europäischer Herrscher aufnehmen konnte. So entstand Russlands erster kaiserlicher Garten im europäischen Stil. In seiner Blütezeit Mitte des 18. Jh. erstrahlte die Anlage mit glanzvollen…

Details

Schlesischer Botanischer Garten

Eine Untersuchung des Naturpotenzials von 1996 zeigte, dass Mokre, ein Stadtteil von Mikołów, ein einzigartiges natürliches Umfeld besitzt. Dies war der Beginn des Schlesischen Botanischen Gartens (Śląski Ogród Botaniczny, Silesian Botanical Garden – SiBG), der 2002 durch das Umweltministerium eingerichtet wurde. Seitdem ist der SiBG im Erhalt der biologischen Vielfalt, in der Umweltbildung und in…

Details

Schlosspark Bad Berleburg

Schloss Berleburg ist von einem weitläufigen Park umgeben, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts angelegt wurde. Über einen seitlichen Zugang gelangt man vom Schlosshof durch ein schmiedeeisernes Tor in den ehemals barocken Kreuzgarten. Dieser Gartenbereich ist zur Parkstraße hin durch eine Kastanienallee und eine mit Sandsteinputti geschmückte Natursteinmauer begrenzt. Von dem kleinen Pavillon…

Details

Museum Insel Hombroich

„Kunst parallel zur Natur“ Die Insel lädt ein zu einer sinnlichen Entdeckungsreise durch Natur und Architektur. Der zeitgenössische Park – die renaturierte Erftaue – symbolisiert durch den geschaffenen Dialog zwischen Natur, Kunst und Architektur die Idee einer künstlerischen Kulturlandschaft. Das Erleben von „Kunst parallel zur Natur“ – frei nach einem Zitat von Paul Cézanne –…

Details

Die Gärten von Gunnebo

Schloss Gunnebo ist eines der bedeutendsten Landgüter Schwedens aus dem 18. Jahrhundert. Es liegt wunderschön zwischen dem Stensjön- und dem Rådasjönsee in der Stadt Mölndal, etwas südlich von Göteborg. Das Schloss bildet das Herz des Gutes, die formalen Gärten, die Küchengärten, der englische Landschaftspark und weitere Gebäude, wie Orangerie, Treibhaus und landwirtschaftliche Gebäude liegen im…

Details

Botanischer Garten Göteborg

Den größten Teil des Botanischen Gartens von Göteborg bildet ein Naturschutzgebiet mit einem Arboretum. Der Garten umfasst etwa 40 Hektar und weist rund 12.000 verschiedene Pflanzenarten auf. Die Topographie ist sehr vielfältig, ein großer Teil besteht aus hügeligem Gelände. Der große Felsgarten mit seinen 5.000 Pflanzenarten aus verschiedenen Kontinenten genießt internationale Anerkennung. Daneben befindet sich…

Details

Gartenverein Göteborg

Der Gartenverein (trädgårdsföreningen) Göteborg ist ein perfekt erhaltener Park des 19. Jahrhunders. Die Anlage ist ein grünes Meer mitten im Herzen der Stadt, ein Ort für Entspannung und Inspiration. Sanft hügelige Rasenflächen und Blumenbeete mit einheimischen und ausländischen Pflanzen repräsentieren gemeinsam mit historischen Gebäuden das goldene Zeitalter der Gartenbaukunst. Mit seinem zarten Liniengefüge verströmt der…

Details

Tjolöholm – Ein Schlosspark am Meer

Schloss Tjolöholm liegt am Meer in einer von Felsen geschützten Senke. Die Umgebung des Schlosses unterscheidet sich deutlich von der umgebenden Schärenlandschaft, und die Meeresnähe ist allgegenwärtig. Lars Israel Wahlmanns Entwürfe für Schloss und Park stehen im Zeichen der Arts-and-Crafts-Bewegung. Mit Hecken und Mauern schuf er individuelle Räume, und setzte Terrassen ein, um den angelegten…

Details

Die Gärten von Hestercombe House

Hestercombe besitzt drei sehr unterschiedliche Gärten aus drei Jahrhunderten: einen Landschaftsgarten aus dem 18. Jahrhundert, eine viktorianische Terrasse aus dem 19. Jahrhundert und einen formalen Garten aus der Edward-Epoche. Sie alle wurden von den berühmtesten Gartenarchitekten ihrer jeweiligen Zeit angelegt. Coplestone Warre Bampfylde ließ in den 1750er Jahren die Landschaftsgärten in der Talmulde hinter Hestercombe…

Details